aktuelle Ausstellungen/Projekte - Durch Einhaltung der Schutz- und Hygienemaßnahmen (Maskenpflicht, Mindestabstand)


Liebe Freunde und Förderer der Produzentengalerie Passau,

 

da wir derzeit coronabedingt keine klassischen Eröffnungen durchführen können, laden wir Sie zu einem Besuch während der regulären Öffnungszeiten in unsere Galerie ein.

 

Wolfgang Kretzer

 

Der Onkel aus Afrika

Wolfgang Kretzer ist am 30.10. von 18.00 bis 19.00 Uhr anwesend.

 

In seiner aktuellen Ausstellung in Passau stellt Wolfgang Kretzer seine Ergebnisse eines fiktiven Symposiums mit seinem Onkel aus Afrika vor.

 

Ausgangspunkt für seine Arbeit war das immaterielle kulturelle Erbe Afrikas wie die Prinzipien, nach denen früher Dörfer angelegt wurden, um Schutz nach außen und Stabilität im Inneren zu sichern. Im Laufe seines imaginären Symposiums löst sich Kretzer von den konkreten Vorgaben, seine bildnerische Sprache verselbständigt sich zunehmend.

 

Wolfgang Kretzer beschäftigt sich in seinen Arbeiten mit der afrikanischen Kultur, jedoch ohne „afrikanische Kunst“ zu produzieren.

 

 

Dauer: 31.10. bis 30.11.2020

Öffnungszeiten: Do bis So 15 bis 17 Uhr

Produzentengalerie Passau, Ecke Bräugasse / Jesuitengasse 9, 94032 Passau

Tel. 09954 7260

 

 

Es gelten die Regelungen der aktuellen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung!

Aktuelle Informationen über die Ausstellungen können Sie unter

www.produzentengalerie-passau.de , facebook oder instagram nachlesen.

 


Liebe Freunde und Förderer der Produzentengalerie Passau,

 

da wir derzeit coronabedingt keine klassischen Eröffnungen durchführen können, laden wir Sie zu einem Besuch während der regulären Öffnungszeiten in unsere Galerie ein.

 

Und ewig fließen meine Tränen - Rauminstallation

Ernst Zahnweh ist am 27.09. ab 11.00 Uhr anwesend.

 

Ab Sonntag, den 27. O9. 2020, zeigt der Dingolfinger Künstler Ernst Zahnweh in der Passauer Produzentengalerie die Ausstellung:

 

„Und ewig fließen meine Tränen“.


Bei dieser Ausstellung handelt es sich um eine Rauminstallation. Gezeigt werden 7 tischähnliche Objekte und 11 Bilder.
Zu dieser Installation gibt es im Vorfeld  keine Erläuterungen oder beschreibenden Texte.
Die Arbeiten erhalten dadurch größtmöglichen Spielraum – bleiben wohltuend unkonkret und rätselhaft. Das Verborgene, die zu Schaden gekommenen Reste einer vormaligen Existenz, traurige Leere einer unverdrossen nach dem Leben gierenden Natur? 
Der Besucher ist aufgerufen, die Arbeiten auf sich wirken zu lassen und zu seinem eigenen Schluss zu finden.

Dauer: 27.09. bis 25.10.2020

Öffnungszeiten: Do bis So 15 bis 17 Uhr

Produzentengalerie Passau, Ecke Bräugasse / Jesuitengasse 9, 94032 Passau

 

 

Es gelten die Regelungen der aktuellen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung!

Aktuelle Informationen über die Ausstellungen können Sie unter

www.produzentengalerie-passau.de , facebook oder instagram nachlesen.

 

 


Download
PZG_Booklet_2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.8 MB


Nach der Anmeldung des Newsletters erhalten Sie aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen und Neuigkeiten

Newsletter Anmelden

Ab dem 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft.

Wir verwenden Ihre Email-Adresse nur zum Versand unserer Newsletter, um Sie über unsere Veranstaltungen zu informieren. Die Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten erfolgt gemäß der aktuellen datenschutzrechtlichen Bestimmung.